Corona: Ausgangsbeschränkungen in München

3.4.2020


Die Ausgangsbeschränkungen in ganz Bayern gelten bis einschließlich 19.4.2020:

Jeder kann künftig zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum Arzt gehen. Auch Spaziergänge und Sport sind möglich, aber nur allein oder mit der Familie.

Alten- und Pflegeheime geschlossen. Ein Besuch ist nur noch möglich, wenn jemand im Sterben liegt. Auch in den Krankenhäusern ist Besuch nur noch in Ausnahmefällen möglich. Dazu zählen ebenfalls Sterbende, Väter, die ihre Neugeborenen und deren Mütter besuchen, und Eltern, die ihre kranken Kinder besuchen wollen. 

Auch die Gastronomie muss schließen. Ausnahmen gelten für Läden, die Essen zum Mitnehmen oder Liefern anbieten. Friseure, Bau- und Gartenmärkte müssen komplett schließen. 

 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Stand: 0.00 (0 Bewertungen)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.