Aktuell

Notdienste und Notrufnummern

Apotheken-Notdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst (keine Notfälle!) 116 117
Giftnotruf 089/19 240
Heilpraktiker Notdienst 089/55 55 40
Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst, Elisenstr. 3, im Elisenhof 01805 -191212 (0,14 € je Min.)
Telefonnotruf für Suchtgefährdete e.V. 089/28 28 22
Tierarzt Notruf Sa./So. 089/29 45 28
Tierklinik 089/2 18 00
Tierrettung München e.V., Herzogstr. 12 0180/584 37 73
(0,12 € je Min.)
Zahnärztlicher Notdienst, 10-23 Uhr; telefonischer Ansagedienst rund um die Uhr 089/7 23 30-93
Zentraler Privat-Zahnärztlicher Notdienst, 7 Tage dienstbereit, 24 h Vermittlung 089/51 71 76 98
Zahnärztlicher Service (Notdienst), Bereitschafts-Hotline 01805/19 13 13

Ein Spielzimmer für erwachsene Kinder

Nostalgie und Kinderträume bei SpielART in der Müllerstraße

Die schwere Modell-Lok auf dem Nasenschild fällt einem erst auf den zweiten Blick ins Auge, obwohl sie zeigt, worum es in SpielArt vor allem auch geht. Ebenso wie viele der Spielzeugantiquitäten mitunter ungewöhnliche Geschichten haben, so verbirgt sich auch hinter der Lok eine:

Es gibt kein Rezept

Die heimelige Galerie Grabsdorf in der Aventinstraße


Recht unauffällig gibt sie sich: eine schöne alte Ladentür, ein kleines Schaufenster, dezenter Schriftzug. Die Galerie Grabsdorf ist kein schicker Kunsttempel mit Lachshäppchen-Kunden, sondern ein gemütliches Zuhause für ausgewählte Fotografien und Kunstwerke, die Gerhard Grabsdorf selber am Herzen liegen.

LeTRa - Beratungsstelle für Lesben

Angertorstraße 3
80469 München
Fon / Fax: 089 - 725 42 72

Bürozeiten:
Montag 14.30-17.00
Dienstag 10.30-13.00
Mittwoch 14.30-17.00


Das Leitbild von LeTRa

LeTRa ist ein Wirklichkeit gewordener Raum für Lesben, der als Beratungsstelle (psychosoziale Unterstützung), Treffpunkt (Ort der Begegnung und Platz für Lesben) und Veranstaltungsort (Diskussionsforum für Themen, die Lesben betreffen) dient.

Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen

Angertorstr. 7
(Eingang Müllerstraße)
80469 München

Ansprechpartner für Schwule:
Andreas Unterforsthuber
Tel. 089/23 00 09 42

Ansprechpartner für Lesben:
Tel. 089/23 00 09 57

Mit dem Ziel, "Diskriminierungen entgegenzuwirken und die Förderung der Integration von Lesben und Schwulen voranzutreiben" hat der Stadtrat 2002 die Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen eingerichtet. Die Stelle ist im Direktorium der Stadt München, dem Referat des Oberbürgermeisters, angesiedelt.

KUBU - ein Begegnungsort nicht nur für Kinder und Jugendliche

(Gespräch mit dem Leiter des KUBU, Andreas Bochinski - Juni 2011)



Die Geschichte des heutigen Kinder- und Jugendzentrums Kunterbunt beginnt in den 70er Jahren: Im Rahmen des Projektstudiums für Sozialpädagogik an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München sollte die Situation der Gastarbeiterfamilien, vor allem der Kinder, verbessert werden. Die Einrichtung leistete zunächst Hausaufgabenhilfe, später kamen noch Elternarbeit, Kooperation mit Schulen, Kulturangebote und Beratung von Familien hinzu. Das Ziel dieser Angebote war die Integration der Gastarbeiterfamilien.

Das ASZ

Das ASZ bietet ein umfangreiches Gruppen- und Kursprogramm, in das man jederzeit einsteigen kann. Neben vielen Kursen zur Förderung der Gesundheit gibt es Kreatives, Geselliges und spezielle Kurse wie z.B. Gedächtnistraining oder auch Englischkonversation. Die Preise liegen zwischen 0 und 5 € pro Stunde.

Pink Christmas

Vom 24.11. bis 23.12.2017 lockt Pink Christmas auf den Stephansplatz. Aus der Gay Community Münchens entstanden, ist er ein attraktiver Treffpunkt nicht nur für die schwul-lesbische Szene – hier feiert die ganze Nachbarschaft mit und auch Familien sind gern gesehen! Pink Christmas besticht nicht durch seine Größe, sondern durch hochwertige Angebote, eine einmalige Atmosphäre, witzige Shows und sein außergewöhnliches Publikum.


Pink Christmas ist geöffnet:
Montag bis Freitag: 16 bis 22 Uhr und Samstag und Sonntag: 12 bis 22 Uhr
Showtime: ca. ab 19 Uhr

Infos zum Programm und Video